Foto: Horst Hamann und Edition  Panorama, aus dem Bildband „Schwetzingen by Horst Hamann

Ausstellung vom 29. April bis 5. Juni 2016

Schwetzingen by Horst Hamann

Atemberaubende Bilder des Schwetzinger Schlossgartens und der Stadt Schwetzingen sind vom 29. April bis 5. Juni in der Orangerie in einer Ausstellung der Stadt Schwetzingen zu sehen. Das „Genie der Komposition“, der Fotokünstler Horst Hamann, eröffnet mit seinen Fotografien neue Blicke auf Altbekanntes.

Foto: Horst Hamann und Edition  Panorama, aus dem Bildband „Schwetzingen by Horst Hamann

Spiel mit Licht und Schatten.

MYSTISCHE ORTE UND MAGISCHE MOMENTE

Schon seit seiner Kindheit ist der Schwetzinger Schlossgarten für den Fotokünstler Horst Hamann ein Refugium und liefert ihm eine fast unendliche Fülle an Motiven. In seinen Fotos hat er mystische Orte und magische Momente im Schlosspark eingefangen – facettenreich zu jeder Tages- und Jahreszeit. Auch Motive der Stadt sind in eindrucksvollen Bildern festgehalten. Die Ausstellung „Schwetzingen by Horst Hamann“ spiegelt die ganz persönliche Sicht des jungen und des erwachsenen Horst Hamann wider. 

Foto: Horst Hamann und Edition  Panorama, aus dem Bildband „Schwetzingen by Horst Hamann"

Moschee im Schwetzinger Schlossgarten.

EIN GENIE DER KOMPOSITION

Horst Hamann wurde 1958 in Mannheim geboren, ist Autodidakt und fotografiert seit seinem elften Lebensjahr. Die Hälfte seines Lebens hat er in New York und im Bundesstaat Maine verbracht. Er gilt als „Genie der Komposition“ und „Erfinder” der vertikalen Fotografie: 1991 drehte Hamann auf der Kreuzung 41st Street / Avenue of the Americas zum ersten Mal die Landschaftskamera in die vertikale Achse. So entstand eine ganz neue Sichtweise. Seine „Verticals” gelten als Meilenstein in der Fotografie. 
Horst Hamann ist Autor von mehr als 25 Büchern. Er fotografiert u.a. Bildbände für die Deutsche Bahn, die BASF und den Deutschen Fußballbund zur WM 2006. Das Museum of the City of New York ehrt ihn als ersten deutschen Fotografen mit einer sechsmonatigen Einzelausstellung.  Bürgermeister Rudolph Giuliani überreichte Hamann die Ehrenmedaille der Stadt New York.

Porträtfotografie Horst Hamanns; Foto AX

Er fotografiert seit seinem elften Lebensjahr.

Foto: Horst Hamann und Edition  Panorama, aus dem Bildband „Schwetzingen by Horst Hamann

Hamann zeigt neue Perspektiven.

NEUE BLICKE AUF ALTBEKANNTES

Schwetzingen feiert 2016 seine erste Erwähnung im Lorscher Codex im Jahre 766. Aus diesem Anlass präsentiert Horst Hamann seine Sichtweise auf die Stadt und das Schloss Schwetzingen. Er eröffnet neue Blicke auf Altbekanntes, entlarvt Unentdecktes und stellt es per Fotografie ins dauerhafte Rampenlicht. Mit seiner Arbeit deckt Horst Hamann kongenial das auf, was die (Garten-)Architekten in Schwetzingen einst konzeptionell anlegten, und bringt es mit ästhetischer Fotografie zur Vervollkommnung.


Service

SCHWETZINGEN BY HORST HAMNN
Ausstellung der Stadt Schwetzingen
Mit freundlicher Unterstützung von Alfred Ritter GmbH und der Staatlichen Schlösser und Gärten

AUSSTELLUNGSORT
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Orangerie
68723 Schwetzingen

TERMIN
Freitag, 29. April bis Sonntag, 5. Juni 2016

ÖFFNUNGSZEITEN
Montag bis Freitag von 14.00 – 18.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage 11.00 – 18.00 Uhr

EINTRITT
Der Eintritt zur Ausstellung ist im Schlossgarten-Ticket enthalten
Erwachsene 6,00 €
Ermäßigte 3,00 €
Familienkarte 15,00 €

KONTAKT
Stadt Schwetzingen
Kulturreferentin Dr. Barbara Gilsdorf
Hebelstraße 1
68723 Schwetzingen
Tel.: +49 (0)6202 87137
Fax: +49 (0)6202 87138
barbara.gilsdorf spamgeschützt @ spamgeschützt schwetzingen.de

Versenden
Drucken