Amüsantes rund ums Schloss

Anekdoten

Nicht alles war immer nur große Politik und hehre Kunst, was sich in einem bedeutenden historischen Bauwerk zutrug. Vieles waren auch ganz menschliche Geschichten. Manche davon sind bis heute bekannt – und verraten Einiges vom Leben in früheren Zeiten.

Ehrenhof von Schloss Schwetzingen

Der Hofstaat ist entsetzt

Schloss Schwetzingen wird zum Tatort eines blutigen Verbrechens – die Motive sind bis heute ungeklärt. Der Doppelmord zu Schwetzingen

Mozartsaal im Schloss Schwetzingen

Ein Genie unterwegs

Der berühmte Musiker und Komponist besuchte im 18. Jahrhundert gleich dreimal die Sommerresidenz Schwetzingen. Mozart in Schwetzingen

Apollotempel im Schlossgarten Schwetzingen, Aquatinta, mehrfarbig coloriert, Karl Kuntz, 1796

Dreiste Räuber

Der Kurfürst selbst wird zum Opfer eines gemeinen Raubes. Raub im Schlossgarten

Ehrenhof von Schloss Schwetzingen

Auch für Historiker ein Rätsel

Auf den Uhren am Schwetzinger Schloss scheinen die großen und kleinen Zeiger vertauscht zu sein. Aber warum? Die Schlossuhren

Versenden
Drucken