Bypass Repeated Content

Einzigartige GArtenanlage von europäischem Rang

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Kleine Serenade

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Konzert & Theater
Termin: Mittwoch, 14.08.2019, 19:30

Ein weiteres außergewöhnliches Programm an einem ungewöhnlichen Ort im Schlossgarten Schwetzingen:
„Der Churfürst von der Pfalz lebt in seinem Paradiese Schwetzingen, im Schooße seiner getreuen Unterthanen, so vergnügt, als es Fürsten seyn können…“. So beschreibt der schwäbische Dichter Christian Daniel Schubart die Zeit, die er 1774 in Schwetzingen verbrachte. In dieser Tradition findet am Mittwoch, den 14. August um 19.00 Uhr eine Serenade am Badhaus statt. Dieses Gebäude, Schauplatz des Programms, ließ sich Kurfürst Carl Theodor als sein privates Refugium im Schlossgarten errichten – und er musizierte hier mit den Virtuosen seiner berühmten Mannheimer Hofkapelle vor ausgewählten Zuhörern, denn der Fürst spielte die Querflöte.

Service

Veranstaltungsort

Schlossgarten Schwetzingen
Badhaus

Eintritt

Pro Person 14,00 €

Karten an der Schlosskasse erhältlich ab 1. August 2019
Begrenzte Teilnehmerzahl (ca. 50 Pax)

Hinweis

Kooperation SSG, SV Schwetzingen zusammen mit Musikschule Schwetzingen