Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, Ausstellung Chapungu

Ausstellung vom 8. Mai bis 10. Oktober 2022Chapungu. Stories in Stone

Vom 8. Mai bis 10. Oktober verwandelt sich ein Teil des Schwetzinger Schlossgartens in einen Chapungu-Skulpturenpark: 50 großformatige Shona-Skulpturen, geschaffen von zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstler aus Simbabwe, treten in Dialog mit dem barocken Ensemble.

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, Ausstellung Chapungu

Eindrucksvolle Shona-Skulpturen in Szene gesetzt.

Kunst aus Simbabwe

Mit den eindrucksvollen Figuren – vorwiegend aus grün-grauem Serpentin und weiß leuchtendem Dolomit – wird das besondere Schaffen der Shona-Kultur in Szene gesetzt und eine neue Sicht auf die afrikanische Kunst erschlossen. In acht Themenbereichen vermitteln die Skulpturen einen Eindruck der Lebens- und Vorstellungswelt der Menschen in Simbabwe: Brauch und Legende, die Rolle der Frauen, der Familie und der Vorfahren, Natur und Umwelt, die Geisterwelt, die Dorfgemeinschaft, Stellungnahmen zur Gesellschaft. 

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, Ausstellung Chapungu

Archaische und moderne Elemente verschmelzen zu Kunstwerken.

ZWISCHEN TRADITION UND GESELLSCHAFTSKRITIK

Die Künstlerinnen und Künstler sind der kulturellen Tradition ihres Landes tief verpflichtet und verstehen sich als RepräsentantInnen der Shona-Kultur. In ihren Skulpturen verschmelzen archaische und moderne Elemente zu unverwechselbaren Kunstwerken mit geheimnisvollem Eigenleben – Objekte von großer Ruhe und Schönheit. Sie handeln von existentiellen Themen, von Leben und Tod, Natur und Familie, Regenmachern, Giraffen und Totems. Sie spiegeln Lebenswelten und ästhetische Traditionen, die sich vom westlichen Denken unterscheiden und gerade deshalb zur intensiven Betrachtung einladen. Die Skulpturen verkörpern in ihrer Gesamtheit einen Schatz sozialer, spiritueller, politischer und ästhetischer Werte.

DER „CHAPUNGU SCULPTURE PARK“

Gezeigt werden Leihgaben aus der Sammlung von Roy Guthrie, einem Pionier und großen Förderer der Shonakunst. Er gründete 1970 die älteste Privatgallerie für Shonakunst in Harare, der Hauptstadt Simbabwes. Daraus entwickelte sich der heutige Chapungu Sculpture Park Harare, die weltweit größte Sammlung von Shonakunst.

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, Ausstellung Chapungu
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, Ausstellung Chapungu
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, Ausstellung Chapungu

Der Skulpturenpark zeigt Leihgaben aus der Sammlung von Roy Guthrie.

Service

Chapungu, Stories in Stone – An African Perspective of Family

Skulpturen aus Simbabwe

    In Kooperation mit Roy Guthrie und Marcey Mushore, Chapungu Sculpture Park, Harare, Simbabwe.

    VERANSTALTUNGSORT

    Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
    Ehrenhof, Schlossgarten und Orangerie
    68723 Schwetzingen
     

    Termin

    Sonntag, 8. Mai bis Montag, 10. Oktober 2022

    ÖFFNUNGSZEITEN

    Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Schlossgartens geöffnet.
    Täglich von 9.00 bis 20.00 Uhr
    (letzter Einlass 19.30 Uhr)

    Chapungu Skulpturen Galerie im Orangerie Gebäude (Shop)
    Dienstag bis Freitag 10.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
    Samstag, Sonntag, Feiertag 10.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr

    Eintritt

    Der Eintritt zur Ausstellung ist im Eintrittspreis für den Schlossgarten enthalten.

    Erwachsene 8,00 €
    Ermäßigte 4,00 €
    Familien 20,00 €

    Rahmenprogramm

    Führung durch die Ausstellung 
    nach Anmeldung möglich.

    Telefon +49(0)62 02.81-469
    chapungu@chapungusculpturepark.com 

    TREFFPUNKT: Chapungu Skulpturen Gallerie im Orangerie Gebäude
    DAUER: 1 Stunde 
    PREIS: für bis zu 20 Personen 50,00 € Pauschale, zuzüglich Eintritt Schlossgarten
    KARTENVERKAUF: Der Garteneintritt ist an der Schlosskasse zu zahlen. Die Pauschale an der Orangerie.

    Übersicht der teilnehmenden Künstler*innen

    Agnes Nyanhongo, Amos Supuni, Arthur Fata, Benjamin Katiyo, Bernard Matemera, Bernard Sakaramombe, Boira Mteki, Brian Nyanhongo, Celestino Mukavyi, Chenjerai Chiripanyanga, Colin Sixpence, Colleen Madamombe, Damian Manhuwa, Dominic Benhura, Edmore Chijumani, Edson Kangadzi, Fungai Mwarowa, Gedion Nyanhongo, Gerald Takawira, Gift Muchenje, Henry Munyaradzi, Joe Mutasa, John Takawira, Joram Mariga, Lovemore Bonjisi, Nicholas Kadzungura, Nicholas Mukomberanwa, Remias Chiguare, Richard Mteki, Sylvester Mubayi, Tafunga Bonjisi, Tapfuma Gutsa, Taylor Nkomo, Washington Musonza, Wonder Luke

      ÜBERSICHT über die Standorte der Skulpturen

      Die PDF-Dateien sind derzeit in den meisten Fällen leider nicht barrierefrei. Sollten Sie ein PDF benötigen, melden Sie sich bitte telefonisch bei unserer Hotline unter +49(0)72 51.74-27 70. Diese informiert gern über die Inhalte der PDF-Dateien.

      INFORMATIONEN UND KONTAKT

      Service Center Schlösser Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen

      CORONA-VIRUS COVID-19

      Wir empfehlen Ihnen, weiterhin eine Maske zu tragen. Die Maske ist ein effizientes Mittel, um sich und andere vor Infektionen zu schützen.