Bypass Repeated Content

Einzigartige GArtenanlage von europäischem Rang

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in Schloss und Schlossgarten Schwetzingen aus den vergangenen Monaten.

67 Treffer
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Dienstag, 13. August 2019 | Sonstige Veranstaltungen

Barockmusik und Poesie aus Frankreich: Konzert im Schlossgarten

Barocke französische Klänge und Poesie am festlichen Ort: Im Rahmen ihres Themenjahrs „Ziemlich gute Freunde. Frankreich und der deutsche Südwesten“ laden die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zusammen mit dem Deutsch-Französischen Kulturkreis e.V. am Sonntag, den 18. August um 11 Uhr zu „Moments heureux“ ein. Zu Texten aus dem Werk des Pariser Schriftstellers Érik Orsenna „Portrait eines glücklichen Menschen: André Le Nôtre, der Gärtner von Versailles“ lässt das Ensemble Flauto con bassi Musik aus dem 17. Jahrhundert erklingen. Das Konzert findet im Südlichen Zirkelbau statt, die Teilnahme ist frei, lediglich der Garteneintritt fällt an.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | Barockschloss Mannheim

Montag, 12. August 2019 | Führungen & Sonderführungen

225. Todestag der Kurfürstin Elisabeth Auguste von der Pfalz

Eine Sommerresidenz: Das war Schwetzingen für die pfälzischen Kurfürsten des 18. Jahrhunderts. Hierher zog man in der warmen Jahreszeit, mit dem gesamten Hofstaat. Auch die Kurfürstin Elisabeth Auguste verbrachte hier glanzvolle Tage in ihrem Appartement im Schloss. Am 17. August vor 225 Jahren ist sie gestorben – allerdings weder in der kurpfälzischen Residenz Mannheim noch in ihrer Sommerresidenz Schwetzingen, sondern im kurfürstlichen Schloss in Weinheim, wohin sie sich 1794 wegen der heranrückenden französischen Revolutionstruppen zurückgezogen hatte. An die Ehefrau des beliebten Kurfürsten erinnert die Sonderführung der Staatlichen Schlösser und Gärten „Eheleben à la Kurpfalz. Das Kurfürstenpaar Carl Theodor und Elisabeth Auguste“ am 6. Oktober und 29. Dezember.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Sonntag, 4. August 2019 | Sonstige Veranstaltungen

Authentischer Klang am Badhaus: Kammerkonzert am 14. August

Ein weiteres außergewöhnliches Programm an einem ungewöhnlichen Ort im Schlossgarten Schwetzingen – das bieten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg: Am Mittwoch, den 14. August um 19 Uhr erklingt Kammermusik von Meistern der Mannheimer Schule am Badhaus, dem kurfürstlichen Refugium in der Sommerresidenz. Das Konzert findet in Kooperation mit der Musikschule Schwetzingen statt.

Detailansicht
Kloster Alpirsbach | Kloster Schussenried, Bad Schussenried | Residenzschloss Urach, Bad Urach | Kloster Heiligkreuztal | und weitere

Freitag, 26. Juli 2019 | Allgemeines

Klimawandel: Grundlegend neue Situation in den Schlossgärten

Steigende Temperaturen und immer weniger Niederschläge: Der Klimawandel zeitigt inzwischen auch in den Schlossgärten dramatische Folgen. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg beobachten vor allem im berühmten Schlossgarten Schwetzingen tiefgehende Schädigungen. Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, kündigt an: „Wir sind jetzt gezwungen, für den Schlossgarten den Klimanotstand auszurufen. Das Kunstwerk Schlossgarten Schwetzingen ist massiv bedroht. Bisherige Maßnahmen reichen nicht mehr aus.“

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Donnerstag, 25. Juli 2019 | Ausstellungen

„EigenART verbindet“: Kunstausstellung in der Orangerie

Kreative Vielfalt und Ausdrucksmöglichkeiten: Zehn Künstlerinnen der GEDOK Heidelberg präsentieren unter dem Titel „Netzwerkerinnen – EigenART verbindet“ vom 4. bis zum 25. August in einer Ausstellung in der Orangerie im Schlossgarten Schwetzingen ihre Werke. Die Schau ist Teil des Programms anlässlich des 90-jährigen Bestehens der Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer e.V. Heidelberg.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Dienstag, 23. Juli 2019 | Sonstige Veranstaltungen

Sommernacht im Schlossgarten: Lichterfest am 27. Juli

Zum „Lichterfest“ in einem prächtig illuminierten Schlossgarten laden die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg die Besucher ein: Am Samstag, den 27. Juli bildet der Garten von 17 bis 23 Uhr den festlichen Rahmen für 14 Eventflächen, auf denen Künstler aus den Bereichen Musik, Tanz und Comedy ein Programm für die ganze Familie anbieten. Ein spektakuläres Höhenfeuerwerk bildet den Abschluss dieses Open-Air-Festes.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Freitag, 19. Juli 2019 | Führungen & Sonderführungen

Neue Sonderführung „Hermetisch verschlossen“ im Merkurtempel

Abenteuer-Spiele wie „Escape-Games“, die Geduld, Ausdauer und logisches Denken von den Teilnehmern verlangen, stehen hoch im Kurs. Auch die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg bieten ihren Gästen jetzt die spannende Unterhaltung, sich aus einem verschlossenen Raum zu rätseln und halten den perfekten Ort dafür bereit: das geheimnisvolle Kellergewölbe des Merkurtempels. In der neuen Sonderführung „Hermetisch verschlossen – Wer entkommt der Tempelgruft?“ können Familien mit Kindern ab 12 Jahren, Teams aus Freunden oder Kollegen ihre Geschicklichkeit und Kombinationsgabe unter Beweis stellen. Buchbar ist das Event unter der Telefonnummer 062 21 65 888 – 0 oder per Mail unter service@schloss-schwetzingen.com.

Detailansicht
Kloster Alpirsbach | Kloster Schussenried, Bad Schussenried | Residenzschloss Urach, Bad Urach | Altes Schloss Hohenbaden, Baden-Baden | und weitere

Montag, 15. Juli 2019 | Allgemeines

Parkanlagen leiden unter Trockenheit – mit gefährlichen Folgen

Astabbrüche und Brandgefahr in den Schlossgärten und Parks: Die großen historischen Parkanlagen leiden unter Trockenheit – und das hat inzwischen weitreichende und bedenkliche Folgen. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg warnen davor, die Wege zu verlassen. „Unsere Gärten sind unter ständiger Überwachung durch Spezialisten“, erklärt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten. „Aber die Gefahren durch die klimatische Schädigung sind jetzt so groß, dass wir unsere Gäste darüber informieren müssen und auf ihre Kooperation setzen.“

Detailansicht