Einzigartige GArtenanlage von europäischem Rang

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in Schloss und Schlossgarten Schwetzingen aus den vergangenen Monaten.


52 Treffer
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Freitag, 14. September 2018 | Führungen & Sonderführungen

SONDERFÜHRUNGEN ZUM UNTEREN WASSERWERK

Technik vom Feinsten aus der Glanzzeit der kurfürstlichen Sommerresidenz: Die Sanierung des Unteren Wasserwerks, mit dem im 18. Jahrhundert die Brunnen und Fontänen im Schlossgarten Schwetzingen betrieben wurden, ist jetzt abgeschlossen. Die Anlage ist ein eindrucksvolles Zeugnis für die avancierte Technik der Zeit – und sie ist fast vollständig erhalten. Zur Entdeckung des spektakulären Bauwerks bieten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg demnächst Sonderführungen an: Auch die in Deutschland älteste erhaltene Knochenmühle ist Teil der Führung! Anmeldungen für sechs Führungstermine im September und Oktober sind jetzt unter Telefon 062 21. 6 58 88 – 0 möglich.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Montag, 10. September 2018 | Sonstige Veranstaltungen

BIG-BAND-KONZERT AM 16. SEPTEMBER

Hochkarätige Musikevents sind im Schlossgarten Schwetzingen gerne gesehen und begeistern die Gäste der kurfürstlichen Sommerresidenz. Ein weiteres Highlight können die Besucher am 16. September um 11 Uhr erleben: Während die Rhine River Bigband im Seepferdchengarten swingt, dürfen die Besucher ein selbst mitgebrachtes Picknick genießen. Außerdem erhalten die Gäste bei Kostümierung im Stil des 17., 18. oder 19. Jahrhunderts freien Eintritt!

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Montag, 3. September 2018 | Sonstige Veranstaltungen

WORKSHOP SERVIETTENBRECHEN AM 9. SEPTEMBER

Noch bis zum 4. November ist Schloss Schwetzingen Schauplatz einer beeindruckenden und seltenen Kunst: der Servietten-Faltkunst. Unter dem Titel „Gefaltete Schönheit – Die Kunst des Serviettenbrechens“ zeigt der weltberühmte Faltkünstler Joan Sallas in feingliedrigen Werken – vom grazilen Tischschmuck bis zur raumgreifenden Skulptur – moderne und historische Falttechniken. Bei dem nächsten Termin des Workshops am 9. September können die Besucher und Besucherinnen selbst aktiv werden und die Kunst des Serviettenbrechens kennenlernen.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Mittwoch, 29. August 2018 | Führungen & Sonderführungen

SEPTEMBER-TERMINE THEMENJAHR

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen im Spätsommer – das ist ein Ausflugsziel erster Güte. Und besonders in diesem Jahr, das die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg unter das Motto „Von Tisch und Tafel“ gestellt haben. Mit Führungen, einem Picknickkonzert und der außergewöhnlichen Ausstellung zur historischen Kunst des Serviettenfaltens lädt die Schlossverwaltung im September zum spätsommerlichen Genuss und zu Spaziergängen in die Geschichte von Tischkultur, Ernährung und Geschmack ein.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Donnerstag, 23. August 2018 | Ausstellungen

AUSSTELLUNG SERVIETTENBRECHEN BIS 4. NOVEMBER

Bis zum 4. November ist Schloss Schwetzingen Schauplatz einer beeindruckenden und seltenen Kunst: der Servietten-Faltkunst. Unter dem Titel „Gefaltete Schönheit – Die Kunst des Serviettenbrechens“ zeigt der weltberühmte Faltkünstler Joan Sallas in feingliedrigen Werken – vom grazilen Tischschmuck bis zur raumgreifenden Skulptur – moderne und historische Falttechniken. Nun können die Besucher und Besucherinnen des Schlosses die Kunstwerke aus gestärktem Leinen noch besser kennenlernen: Die Staatlichen Schlösser und Gärten bieten neben zwei täglichen Führungen speziell zur Ausstellung an acht Terminen einen Workshop zur Kunst des Serviettenbrechens an – junge Gäste können an einem Kinderworkshop teilnehmen.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Mittwoch, 15. August 2018 | Sonstige Veranstaltungen

CLASSIC-GALA AM 1. UND 2. SEPTEMBER

Bereits zum 14. Mal sind die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg Gastgeber für eine exklusive historische Autoschau: Am 1. und 2. September von 10 bis 18 Uhr ist der Schlossgarten Schwetzingen Schauplatz und märchenhafte Kulisse des Internationalen Concours d’Elegance. Neben außergewöhnlichen Oldtimern und Schätzen der Automobilgeschichte gibt es Live-Musik, Mode und Kulinarik sowie eine Kunstausstellung renommierter Künstler mit Live-Painting. Am Freitag, den 31. August findet die Platzierung der Fahrzeuge statt. Wegen der Aufbauarbeiten zur Classic Gala wird der Schlossgarten an diesem Nachmittag um 18 Uhr für Besucher geschlossen.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Freitag, 10. August 2018 | Allgemeines

BERNHARDSTAG AM 20. AUGUST

Am 20. August ist der Tag des Heiligen Bernhard von Clairvaux. Der Heilige war prägend für den Zisterzienserorden – und er war berühmt für seine Redegabe. „Doctor mellifluus“ lautet daher sein lateinischer Beiname, „honigfließender Gelehrter“, weil seine Predigten so wohl taten wie Honig. An manchen Orten erinnern an den großen Zisterzienser und seine Redegabe noch Bilder, etwa der berühmte Honigschlecker im Münster von Kloster Salem.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Mittwoch, 8. August 2018 | Ausstellungen

AUSSTELLUNG „GEFALTETE SCHÖNHEITEN“ AB 11. AUGUST

Vom 11. August bis zum 4. November eröffnet Schloss Schwetzingen den Blick auf ein verblüffendes historisches Phänomen der Tafelkultur. Unter dem Titel „Gefaltete Schönheit – Die Kunst des Serviettenbrechens“ zeigt der Faltkünstler Joan Sallas feingliedrige Werke, vom grazilen Tischschmuck bis zur raumgreifenden Skulptur. Seine Arbeiten beruhen auf historischen Vorlagen des 16. bis 18. Jahrhunderts – und sie sind aus Servietten geschaffen! Die Ausstellung des international renommierten Spezialisten haben die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg im Rahmen des Themenjahrs der Staatlichen Schlösser und Gärten „Von Tisch und Tafel“ nach Schwetzingen geholt. Die Kunstwerke aus weißem gestärkten Leinen, einst ein Teil der höfischen Tafelkultur des Barock, sind im Schlossmuseum und im Badhaus zu sehen.

Detailansicht