Meisterwerk europäischer Gartenkunst

Gelungenes Zusammenspiel: barocker Lustgarten und englischer Landschaftsgarten. Der Garten


Kurfürstliche Sommerresidenz

Aus einer Wasserburg machten die Kurfürsten ein strahlendes Barockschloss. Das Schloss


Barocke Innovation

Das war spektakulär: ein halbrundes Schlossgebäude mit eingebautem Theater. Der nördliche Zirkelbau


Voller Genuss

Schloss und Garten bieten die original erhaltene höfische Welt einer Sommerresidenz. Ihr Besuchserlebnis


Überraschung im Garten

Die Schwetzinger Gartenmoschee ist die einzige erhaltene ihrer Art in Europa. Die Moschee


Willkommen im Reich der Kurfürsten

Fürstliche Atmosphäre spüren und erleben – das ist heute noch in Schwetzingen möglich. Führungen & Veranstaltungen


Wohnen wie die Fürsten

Auch in der Sommerresidenz war ein herrschaftliches Appartement wichtig. Das Appartement


Überraschend vielfältig

So vielfältig wie die kunstvollen Skulpturen sind die damit verbundenen Bedeutungen. Das Skulpturenprogramm


Entdeckungen im Grünen

Viele Wege führen durch den üppigen Barockgarten und den englischen Landschaftsgarten. Die Anlage


Schloss Schwetzingen, im Barock glänzende Sommerresidenz des kurpfälzischen Hofes, ist vor allem wegen der Schönheit und Harmonie seines Schlossgartens weit über die Landesgrenzen hinaus berühmt. Seine Vielfalt kann noch heute im Originalzustand bewundert werden.

Unsere Highlights – Ihr Besuchserlebnis

Französisch modern mit Tapeten

Appartement von Hochberg

Hier machte der Hofstaat Theater

Der nördliche Zirkelbau

Rückzugsort im Garten

Das Badhaus

Zeichen für aufgeklärte Toleranz

Die Moschee

Schwetzingen war eine Sommerresidenz für die pfälzischen Kurfürsten des 18. Jahrhunderts. Das Jagdschloss wurde dafür elegant eingerichtet – und der berühmte Garten entstand: ein Gesamtkunstwerk von europäischem Rang in perfekter Erhaltung.
Ihr Besuchserlebnis

Bitte beachten Sie:
Wegen Renovierungsarbeiten sind die historischen Innenräume des Schlosses bis voraussichtlich Frühjahr 2016 geschlossen.
Der Schlossgarten ist während der Renovierungsarbeiten ganzjährig zugänglich.
Veranstaltungen im Rokokotheater, Nord- und Südzirkel finden ebenfalls statt und das Schlossrestaurant Schwetzingen verköstigt Sie gerne.

Gesucht – gefunden!

Das perfekte Weihnachtsgeschenk: die Schlosscard, das Gutscheinheft mit 24 Eintrittskarten für den Besuch von 24 Kulturdenkmalen des Landes. Schlosscard

Fürstliches Weihnachtsfest

In Schwetzingen stellt am zweiten, dritten und vierten Adventswochenende der „Kurfürstliche Weihnachtsmarkt“ seine Zelte auf. Weihnachtsmarkt Schwetzingen

Titelmotiv „Natur und Kunst – Sie scheinen sich zu fliehen“

Natur und Kunst

Vom 2. November bis 1. Februar 2015 sind Fotografien von Helga Grimme in der Orangerie von Schloss Schwetzingen zu sehen. Ausstellung in Schwetzingen

Kostümführungen

Historische Persönlichkeiten

Bei einer neuen Führungsreihe vom 3. Oktober 2014 bis 1. März 2015 geben sich historische Persönlichkeiten ein Stelldichein. Kostümführungen

Salvador Dalí, graphisches Werk

Mythen und Welten

Vom 9. Januar bis 6. April 2015 sind grafische Arbeiten des Surrealisten Salvador Dalí in den Schlossräumen zu sehen. Ausstellung in Schwetzingen

Nördlicher Zirkelbau

Musikalische Events

Schwetzingen ist bekannt für hochkarätige Events. Musikalische Highlights lassen sich im barocken Schlossambiente auf besondere Weise genießen. Konzertsaison 2014

Radfahrerin

Vom Sommer in den Winter

Eine 20 Kilometer lange Radtour verbindet die Sommerresidenz in Mannheim mit der Winterresidenz in Schwetzingen. Radtour von Schloss zu Schloss

Schulklassenprogramme Teaser

Gemeinsam unterwegs

Unsere Gruppenangebote in Schloss und Schlossgarten Schwetzingen bieten Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten. Gruppenprogramm

Schulklassenprogramm Teaser

Geschichte hautnah

Tauchen Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern ein in die Welt der Herrscher, Ritter und Mönche. Schulklassenprogramm

Die Gutscheinkarte

Gutscheinkarte

Schenken Sie Ihren Freunden eine ganz besondere Entdeckungsreise in die Welt der Schlösser und Gärten. Gutscheinkarte

Schwetzingen Radierung

Architekt und Gartendirektor

Er baute das berühmte Rokoko-Theater und erweiterte auf geniale Weise den Schlossgarten. Nicolas de Pigage

Der Hofstaat ist entzückt

Als Siebenjähriger begeisterte Mozart die kurfürstlichen Herrschaften. Später besuchte er Schwetzingen noch zweimal. Mozart in Schwetzingen

Versenden
Drucken