Einzigartige GArtenanlage von europäischem Rang
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

SWR Festspiele Beethovens Sinfonien und ihre Vorbilder III

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Konzert & Theater
Termin: Mittwoch, 28.10.2020, 19:30

„Ideale“ lautet das Motto der Schwetzinger SWR Festspiele 2020. In diesem Jahr feiern mit Beethoven, Hölderlin und Hegel gleich drei Geistesgrößen der deutschen Kulturgeschichte ihren 250. Geburtstag.

Die Akademie für Alte Musik kommt in Beethovens sinfonischer Mitte an. Was in der fünften Sinfonie pocht und pulsiert und als Klopfzeichen des Schicksals gedeutet wurde, stammt ebenso aus Frankreich wie der »Éclat triomphale«, zu dem sie mit ihrem Finale durchbricht. Beethoven lernte die Musik aus Frankreichs revolutionären Jahren bereits in Bonn kennen. In Wien verkehrte er oft im Hause des französischen Gesandten Graf Bernadotte und entwickelte eine starke Zuneigung zu Opern von Cherubini und Méhul. Letzterer wiederum warf mit seinen Sinfonien, deren erste erhaltene er mit 45 Jahren etwa zeitgleich mit Beethovens Fünfter schrieb, deutliche Blicke nach Wien, wo er die Hauptgattung großer Instrumentalmusik besser angesehen wähnte als in Paris. In diesem Konzert begegnen sich (zumindest partiell) Geistesverwandte.

PROGRAMM:

Luigi Cherubini (1760–1842)
Ouvertüre zur comédie-héroïque „Lodoïska"
Ètienne-Nicolas Méhul (1763–1817)
Sinfonie Nr. 1 g-Moll
Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67 „Schicksalssinfonie"

MITWIRKENDE:

Akademie für Alte Musik Berlin
Bernhard Forck, Konzertmeister

 

Service

Adresse

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Rokokotheater
68723 Schwetzingen

Kartenverkauf

Ausschließlich über den SWR Classic Service
Telefon +49(0)72 21. 3 00-1 00
swrclassicservice.de
swrclassicservice@swr.de
Per Post SWR Classic Service, Postfach 22 22, 76492 Baden-Baden

Preis

pro Person ab 19,00 €

Hinweis

weitere Informationen unter SWR Festspiele

Corona-Virus COVID-19

Nach wie vor gilt es, den behördlichen Vorgaben zur Eindämmung der Corona-
Pandemie zu entsprechen. Damit Sie sich bei ihrem Konzertbesuch sicher
fühlen und ihn unbeschwert genießen können, bitten wir Sie, folgende Dinge zu
beachten:

Während des Aufenthalts in den Gebäuden tragen Sie bitte eine Mund-Nasen-Bedeckung,
auch während des Konzerts. Gäste, die aus gesundheitlichen Gründen keine Mund-Nase-
Bedeckung tragen können, sind zur Vorlage eines ärztlichen Attests verpflichtet.

Bitte halten Sie sich während Ihres Besuchs an die gängigen Abstand- und
Hygieneempfehlungen (1,5 m Abstand, Niesetikette, regelmäßiges Händewaschen usw.)
und beachten Sie die geltenden Kontaktbeschränkungen. Achten Sie bitte darauf, dass so
wenig Kontakt wie möglich zu anderen Konzertbesuchern stattfindet.

Bei Konzerten im Rokokotheater ist zu beachten, dass es zwei getrennte Eingänge
gibt: Besucher, deren Sitzplätze sich auf dem Balkon oder im Rang befinden, benutzen bitte
den Eingang zum Tagungssaal. Besucher, deren Sitzplätze im Parkett sind, nehmen bitte
den Eingang zum Foyer des Rokokotheaters. Bitte wechseln Sie während Ihres Aufenthalts
nicht die Bereiche! Bewirtung, Garderoben, Programmhefte und WCs stehen in jedem
Bereich zur Verfügung.

Garderobe: Bei Veranstaltungen im Rokokotheater können Sie Ihre Garderobe wie gewohnt
abgeben. Im Mozartsaal steht keine Garderobe zur Verfügung. Sie können Ihre Mäntel etc.
mit in den Saal nehmen.

Einlass: Wir öffnen das Rokokotheater 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn, den
Mozartsaal 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Sie entscheiden, wie früh Sie Ihre Plätze
einnehmen möchten.

Pause: Fast alle Konzerte finden mit einer Pause statt. Bitte verlassen Sie die Konzertsäle in
Ruhe und mit dem nötigen Abstand.

Bewirtung: Vor dem Konzert und in der Pause sorgt die Schlossgastronomie für die
Bewirtung. Achten Sie auch hier auf ausreichend Abstand zu anderen Konzertbesuchern, vor
allem, wenn Sie zum Verzehr von Speisen und Getränken Ihre Mund-Nase-Bedeckung
abnehmen. Reservierungen nimmt die Schlossgastronomie direkt entgegen, entweder per
Telefon 06262 933 00 oder per E-Mail an info@schlossrestaurant-schwetzingen.de.

Benutzung der WCs: Bitte beachten Sie, dass sich max. zwei Personen gleichzeitig in den
WCs aufhalten dürfen.

Im Konzertsaal: Gute Durchlüftung hilft Infektionen zu vermeiden. Im Rokokotheater sorgen
wir für hohe Luftwechselraten durch Lüftungsanlagen. Im Mozartsaal werden vor dem
Konzert und während der Pause die Fenster und Türen geöffnet.

Ausweis bereithalten: Beim Kauf Ihrer Tickets haben wir Ihre Kontaktdaten zum Zweck
einer eventuellen Rückverfolgung erfasst. Ihre Tickets sind daher nicht übertragbar. Bitte
bringen Sie Ihren Ausweis mit.

Zutritts- und Teilnahmeverbot: Standen Sie in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus
infizierten Person oder sollten Sie die typischen Symptome einer Infektion mit dem
Coronavirus aufweisen, sind Sie verpflichtet, auf den Konzertbesuch zu verzichten.
Bei Konzerten mit einer Einführung nehmen Sie bitte nur den auf Ihrem Ticket
ausgewiesenen Sitzplatz ein.

Konzertende: Bitte verlassen Sie die Konzertsäle in Ruhe und mit dem nötigen Abstand.

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation und freuen uns auf Ihren Besuch!