Wiederholenden Inhalt überspringen
Einzigartige GArtenanlage von europäischem Rang
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in Schloss und Schlossgarten Schwetzingen aus den vergangenen Monaten.


79 Treffer
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Dienstag, 26. Mai 2020 | Allgemeines

30. Mai 1778: Der große französische Philosoph stirbt in Paris

Am 30. Mai 1778, heute vor 242 Jahren, starb Voltaire mit stolzen 83 Jahren in Paris. Der französische Philosoph und Schriftsteller weilte mehrmals am Hof Carl Theodors von der Pfalz in Schwetzingen. Zwischen dem Kurfürsten und dem Aufklärer entstand eine Freundschaft, die sich durch den regen Briefwechsel nachvollziehen lässt.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Freitag, 15. Mai 2020 | Allgemeines

Der Sommer kommt: Florwechsel im Kreisparterre das Schlossgartens

Die Zeit der bunten Frühjahrsblüher ist zu Ende: Nach den Eisheiligen werden im Schlossgarten Schwetzingen die ornamentalen Beete im großen Kreisparterre direkt beim Schloss neu bepflanzt. Eine farbenfrohe Pracht gibt’s auch jetzt zu bewundern: Bis Ende Mai stehen der Bauernjasmin und die Maiblumensträucher, die Schwertlilien und Akeleien in voller Blüte.

Detailansicht
Schloss Bruchsal | Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Botanischer Garten Karlsruhe | und weitere

Freitag, 15. Mai 2020 | Allgemeines

Ab dem 18. Mai öffnen auch viele Schlossgastronomien wieder

Nach und nach nähern sich die Schlösser des Landes versuchsweise dem Normalbetrieb: Nachdem in der vergangenen Woche viele Monumente die Tore geöffnet haben, wollen nun auch die Schlossgastronomen wieder ihre Gäste begrüßen. Ab dem 18. Mai wird es an vielen Orten wieder möglich sein, den Schlossbesuch mit Speisen und Getränken abzurunden. Für die nächsten Tage sagt die Prognose freundliches Maiwetter vorher: Da kommt die Lockerung der Vorschriften für alle, die einen Ausflug in die Schlösser, Burgen, Klöster und Gärten des Landes planen, genau richtig.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Mittwoch, 6. Mai 2020 | Allgemeines

Mit klaren Regeln und auf Sicht: Schlossgarten öffnet wieder am 7. Mai

Darauf haben viele Menschen gewartet: Jetzt öffnet der Schlossgarten Schwetzingen wieder seine Tore nach der mehrwöchigen Schließung. Am 7. Mai ist es soweit. Der Schlossgarten öffnet von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr, letzter Einlass ist um 19 Uhr. Alle drei Eingänge – Haupteingang, Zähringer Tor und Dreibrückentor – sind geöffnet und mit Kassenpersonal besetzt. Es gilt eine Obergrenze für die Zahl der Gäste: 800 Menschen dürfen sich gleichzeitig im Schlossgarten aufhalten.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | Residenzschloss Ludwigsburg | Kloster Maulbronn | Grabkapelle auf dem Württemberg

Mittwoch, 6. Mai 2020 | Allgemeines

Persönlich präsentiert: Videos erklären Highlights der Schlösser und Gärten

Virtuell die Monumente erleben: Die Schließung der vergangenen Wochen war für die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg der Anlass, in zehn großen Monumenten des Landes virtuelle Rundgänge zu drehen. Geschäftsführer Michael Hörrmann präsentiert ganz persönlich, was für ihn das Wichtigste an den grandiosen Monumenten ist. Aktuell sind die virtuellen Rundgänge für den Schlossgarten Schwetzingen, das Residenzschloss Ludwigsburg, Kloster Maulbronn und die Grabkapelle auf dem Württemberg online. Jede Woche kommen weitere dazu. Zu finden sind die Rundgänge auf Facebook und Instagram (schloesser_bawu) und unter dem Hashtag #aufzeitreisegehen sowie im Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de. Und auch wenn die großen Monumente jetzt nach und nach wieder ihre Tore öffnen können – die virtuelle Vorstellung der historischen Highlights des Landes bietet anregende Einführungen und macht Lust auf Besuche.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Montag, 4. Mai 2020 | Allgemeines

10. Mai 1760: 260. Geburtstag von Johann Peter Hebel, Freund des Hofgärtners Zeyher

Am 10. Mai 1760, heute vor 260 Jahren, wurde Johann Peter Hebel in Basel geboren. Der bedeutende alemannische Mundartdichter war ein enger Freund des badischen Gartendirektors Johann Michael Zeyher, den er in seiner Heimatstadt kennengelernt hatte und den er öfter in Schwetzingen besuchte. 1826 verstarb Hebel im Wohnhaus seines Freundes in der Schwetzinger Schlossanlage – das heutige Amtsgericht. An den berühmten Dichter erinnern ein Grabmal, eine Straße und eine Schule am Ort der ehemaligen kurfürstlichen Sommerresidenz.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Donnerstag, 30. April 2020 | Allgemeines

Am 8. Mai vor 310 Jahren wurde Hofbildhauer von Verschaffelt geboren

Zeitgenossen schätzten ihn und Auftraggeber in wichtigen europäischen Kulturzentren ebenfalls: Peter Anton von Verschaffelt, Bildhauer im Dienst des Kurfürsten Carl Theodor von der Pfalz. Von ihm ist in Mannheim, vor allem aber in der Sommerresidenz Schwetzingen eine Vielzahl von Werken erhalten: Seine Skulpturen aus Sandstein, Marmor oder Blei sind im Schlossgarten zu finden. Verschaffelts Geburtstag am 8. Mai vor 310 Jahren ist Anlass für die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, an den berühmten Bildhauer zu erinnern. Er schuf unter anderem die beiden großen wasserspeienden Hirsche, die zum Wahrzeichen des Schlossgartens Schwetzingen geworden sind.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Mittwoch, 22. April 2020 | Allgemeines

Die Schweiz in Schwetzingen: Panoramatapeten im Schloss

Nicht nur wir holen uns in Zeiten der Corona-Pandemie die Welt und zur Zeit nicht erreichbare Urlaubsziele nach Hause – auch vor 200 Jahren schon schmückten die Fürsten ihre Schlösser mit Bildern von touristischen Attraktionen. Etwa Kurfürst Karl Friedrich, der das Appartement seiner Frau Luise Karoline von Hochberg mit prachtvollen Panoramatapeten ausstatten ließ. Die neuartigen, raffiniert bedruckten Wandverkleidungen zeigen Motive der Schweizer Alpen – ein schon damals beliebtes Reiseziel. Derzeit ist Schloss Schwetzingen wie alle Monumente und Kultureinrichtungen geschlossen: Bis zur Wiedereröffnung bietet das Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de einen Blick in die Räume.

Detailansicht