Schwetzinger SWR Festspiele Concerto Italiano | Accademia dell’Arcadia I

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Konzert & Theater
Veranstaltung mit: Concerto Italiano
Termin: Samstag, 07.05.2022, 19:30

»Passions in Arcadia« – Werke von Arcangelo Corelli, Alessandro Scarlatti, Francesco Gasparini, Alessandro Marcello, Giuseppe Valentini, Benedetto Marcello

Im dritten Teil seiner Italienischen Reise beschrieb Johann Wolfgang von Goethe die damals knapp 100-jährige Accademia dell’Arcadia in Rom als Initiative "umsichtiger Männer", die neue Wege für die Dichtkunst suchten. "Damit ihre Zusammenkünfte nicht Aufsehen machen und Gegenwirkung veranlassen möchten, so wendeten sie sich ins Freie, in ländliche Gartenumgebungen … Hierdurch ward ihnen zugleich der Gewinn, sich der Natur zu nähern und in frischer Luft den uranfänglichen Geist der Dichtkunst zu ahnen. Dort lagerten sie sich auf dem Rasen, setzten sich auf architektonische Trümmer und Steinblöcke, besprachen sich untereinander von ihren Überzeugungen, Grundsätzen, Vorhaben; hier lasen sie Gedichte, in welchen man den Sinn des höheren Altertums wieder ins Leben zu führen trachtete. Da rief denn einer in Entzücken aus: 'Hier ist unser Arkadien!' Dies veranlasste den Namen der Gesellschaft sowie das Idyllische ihrer Einrichtung." Die Arkadier nahmen auch ausgewählte Komponisten auf und gab ihnen "Ordensnamen", denn Poesie, Gesang und Musik galten ihnen als Dreibund ewiger geistiger Jugend. Eine Auswahl dessen, was diese Tonkünstler zu arkadischen Passionen, zu Leiden und Leidenschaften, Liebe und Schmerz, Wonne und Vergänglichkeit zu singen und zu sagen hatten, rahmt Concerto italiano mit Sonaten von Corelli und Valentini, die dieser dem Großmeister und dessen Partner Matteo Fornari widmete.

Service

Adresse

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Mozartsaal
Schloss Mittelbau
68723 Schwetzingen

Kartenverkauf

Hinweis

Weitere Informationen unter
Schwetzinger SWR Festspiele