Schwetzinger SWR Festspiele Hagen Quartett

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Konzert & Theater
Termin: Sonntag, 01.05.2022, 11:00

Wolfgang Amadeus Mozart 1756 – 1791
Streichquartett G-Dur KV 387 "Frühlingsquartett"
Streichquartett B-Dur KV 458 "Jagdquartett"

Joseph Haydn 1732 – 1809
Streichquartett D-Dur op. 64 Nr. 5 Hob. III:63 "Lerchenquartett"

Arkadische Zeit. Seit 40 Jahren besticht das Salzburger Hagen Quartett durch seine Interpretationen und seine klug durchdachten Programme. In diesem Jahr schlagen die vier eine Brücke zwischen ihrem Genius loci, Mozart, und demjenigen des Festspielortes Schwetzingen und seiner Geschichte. Arkadisch an ihrem Programm sind nicht nur die Hinweise auf die anregende Koexistenz von Natur und Kunst, wie sie in den Untertiteln der Werke anklingt; arkadisch ist auch die Beschränkung auf das klassische Zeitalter der Musik, das stets auch als eine Ära menschheitsgeschichtlicher Jugend und Harmonie gedeutet wurde. Zugleich geben die aufgeführten Werke Beispiele eines freundschaftlichen Wettbewerbs, wie er im historischen Arkadien, in Olympia, sportlich und künstlerisch ausgetragen wurde: Mozart widmete seine Quartette Joseph Haydn, indem er dessen kompositorische Leistungen weiterdachte und übertraf, Haydn antwortete ebenso innovativ auf die ästhetischen Herausforderungen des Jüngeren.

Service

Adresse

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Mozartsaal
Schloss Mittelbau
68723 Schwetzingen

Kartenverkauf

Hinweis

Weitere Informationen unter
Schwetzinger SWR Festspiele