Pygmalion

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Konzert & Theater
Termin: Mittwoch, 08.05.2024, 19:00

Oper ist nicht alles. Es gab auch andere theatralische Verbindungen von Sprache und Musik. Etwa das Melodram. Da wurde zwischen und zur Musik gesprochen, die beiden Ausdrucksformen schaukelten sich zu dramatischen Höhepunkten hoch.

La Stagione, das entdeckungsfreudige Ensemble aus Frankfurt, ruft die spannungsvollen Formen wieder in Erinnerung. Franz Beck, der Schwetzinger, den es in die weite Welt zog, findet sich öfter in ihren Programmen. Telemanns experimentelles Spätwerk brachten sie wieder zum Bewusstsein, und mit Georg Benda präsentieren nach dem Melodram Medea nun erneut einen energischen Reformer des Musiktheaters.

 

Programm:
Franz Ignaz Beck 1734 – 1809
Ouvertüre zum Melodram »Pandore & Prométhée«
Georg Anton Benda 1722 – 1795
»Pygmalion« Melodram
Libretto von Friedrich Wilhelm Gotter nach Jean-Jacques Rousseau
PAUSE
Georg Philipp Telemann 1681 – 1767
»Ino« Dramatische Kantate für Sopran und Orchester TWV 20:41
Libretto von Karl Wilhelm Ramler

Mitwirkende:
LA STAGIONE FRANKFURT
Michael Schneider Musikalische Leitung
Ana Maria Labin Sopran
Michael Rotschopf Sprecher
Iris Drögekamp Szenische Einrichtung

Service

Adresse

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Schlosstheater
68723 Schwetzingen

Hinweis

Einführung eine Stunde vor Beginn im Kammermusiksaal.

Weitere Informationen unter SWR Schwetzinger Festspiele