Schwetzinger SWR Festspiele SWR Symphonieorchester & Bernard Labadie | Orchesterakademie

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Konzert & Theater
Veranstaltung mit: SWR Symphonieorchester & Bernard Labadie
Termin: Samstag, 21.05.2022, 18:00

Jean-Philippe Rameau 1683 – 1764
Dardanus-Suite aus der gleichnamigen Tradédie lyrique, bearb. v. Bernard Labadie)

Joseph Haydn 1732 – 1809
Sinfonia Concertante Hob I:105

Henri-Joseph Rigel 1741 – 1799
Sinfonie c-Moll op. 12 Nr. 4

Wolfgang Amadeus Mozart 1756 – 1791
Sinfonie D-Dur Nr. 31 KV 297 "Pariser Sinfonie"

 

Im Goldenen Zeitalter der Musik in Mannheim und Schwetzingen bestanden gute Verbindungen nach Paris. Französische Opern wurden am Hoftheater des Regierungssitzes und der Sommerresidenz aufgeführt. Musiker des kurfürstlichen Orchesters traten in der Seine-Metropole erfolgreich als Solisten auf und profilierten sich auch als Komponisten. Henri-Joseph Rigel wandelte ein Pariser Gastspiel in ein Dauerengagement um und erreichte damit, was sich Mozart bei seiner großen Reise 1777/78 erfolglos erhoffte. Er, das einstige Wunderkind, suchte in Paris die Zusammenarbeit und Fürsprache der Künstler, die er aus Mannheim kannte. Mit seiner Pariser Symphonie nutzte er auch seine Erfahrungen mit dem Mannheimer Orchester. Für Musiker aus der kurpfälzischen Metropole schrieb er eine Sinfonia concertante. Dieser Typus erfreute sich in Paris großer Beliebtheit und wurde von dort erfolgreich nach London exportiert. Dort zollte Joseph Haydn bei seinem zweiten Aufenthalt der populären Gattung seinen Tribut.

Service

Adresse

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Rokokotheater
Schloss Mittelbau
68723 Schwetzingen

Kartenverkauf

Hinweis

Weitere Informationen unter
Schwetzinger SWR Festspiele