Bypass Repeated Content

Einzigartige GArtenanlage von europäischem Rang

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Montag, 25. Februar 2019

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | Sonstige Veranstaltungen

FORTSETZUNG DER KONZERTREIHE „ROKOKO ROCKS“

Genau ein Jahr nach der Premiere der neuen Konzertreihe „Rokoko rocks“ steht nun das nächste Konzert auf dem Programm: Am 7. März um 20 Uhr wird der Mannheimer Musiker Stephan Ullmann „Unplugged, mit Streichern und Gästen“ die Bühne im Rokokotheater von Schloss Schwetzingen bespielen – gemäß dem Konzept der Musikreihe, das älteste Rangtheater Europas einmal im Jahr mit rockigen Klängen zu füllen, und zwar mit einer in der Region beheimateten Band.

„Rokoko rocks“: Stephan Ullmann rockt im Rokokotheater

 

Ullmann unplugged

Das Kooperationsprojekt der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mit der Stadt Schwetzingen ist im März letzten Jahres erfolgreich gestartet – nun steht der zweite Termin in der Reihe „Rokoko rocks“ auf dem Programm: „Ullmann unplugged – mit Streichern und Gästen“ ist der Titel des Konzerts des Musikers Stephan Ullmann, das am 7. März 2019 um 20.00 Uhr im Rokokotheater von Schloss Schwetzingen stattfindet. Mit seiner Band und einem achtköpfigen Streicher-Ensemble um den Violinisten Klaus Marquardt bringt Ullmann Songs seines Albums „Alles anders“ sowie neue Titel auf die Bühne. Als Gäste haben sich Lucy Diakovska, Deborah Lee, Markus Zimmermann und Laith Al-Deen angekündigt.

 

Rockmusik aus der Region
Der in Ludwigshafen geborene Musiker startet seine Karriere in der Schulband und geht danach mit prominenten regionalen Bands auf Tour, unter anderem mit Anne Haigis und der Jule Neigel Band. Im Jahr 2000 steigt er ins Studio der Grönemeyer-Band ein, wo er seitdem produziert. Auf der Bühne feiert er als Bandleader seines Allstar-Projekts deltasoul große Erfolge und begleitet Künstler wie Xavier Naidoo, Aura Dione oder Bobby Kimball.

 

Ein Meisterwerk der Theaterarchitektur

Das Rokokotheater wurde von Nicolas de Pigage, Oberbaudirektor des Kurfürsten Carl Theodor, in den Jahren 1752/53 als höfisches Schlosstheater erbaut. Das prächtige Rangtheater mit 500 Sitzplätzen ist das älteste erhaltene in Europa. Es weist im Zuschauerraum die originale Dekoration des 18. Jahrhunderts auf und ist heute noch als Raumkunstwerk authentisch erlebbar. 1936/37 und in den 1950er-Jahren wurde das Schwetzinger Theater renoviert. Seitdem werden die Räume wieder für Aufführungen von Konzerten, Opern und Theater genutzt. Berühmt sind die Aufführungen barocker und zeitgenössischer Opern während der jährlichen Schwetzinger Festspiele des SWR. Seit 1952 wurden mehr als 35 Opernkompositionen in Auftrag gegeben und dort uraufgeführt. Außerdem bietet ein jährliches Mozartfest vielfältige Musikerlebnisse. Mit „Rokoko rocks“ bringen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg gemeinsam mit der Stadt Schwetzingen eine ganz neue Klangfarbe in den historischen Theaterraum.

 

Service

ROKOKO ROCKS. Konzertreihe der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit der Stadt Schwetzingen

„Ullmann unplugged, mit Streichern und Gästen“

 

TERMIN

7. März 2019, 20 Uhr

 

ORT

Schloss Schwetzingen, Rokokotheater

 

KARTEN

www.reservix.de

 

INFORMATIONEN

Service Center Schlösser Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen

Telefon +49(0)62 21. 6 58 88 – 0

Telefax +49(0)62 21. 6 58 88 – 18

service@schloss-schwetzingen.com

Download und Bilder