Wiederholenden Inhalt überspringen
Einzigartige GArtenanlage von europäischem Rang
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in Schloss und Schlossgarten Schwetzingen aus den vergangenen Monaten.


81 Treffer

Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Mittwoch, 18. März 2020 | Allgemeines

Corona-Epidemie: Keine Veranstaltungen in den Monumenten des Landes

Nicht nur als Ziele für Ausflüge und Besuche fallen die Schlösser, Köster, Gärten und Burgen des Landes in den nächsten Wochen weg: Mit der Schließung im Zuge der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie finden auch keine Veranstaltungen mehr in den Monumenten statt. Wann der Veranstaltungs- und der Besuchsbetrieb wiederaufgenommen werden kann, hängt von der Entwicklung der nächsten Wochen ab. Derzeit gilt die Schließung mindestens bis zum Ende der Osterferien am 19. April.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Mittwoch, 18. März 2020 | Allgemeines

Der Schlossgarten Schwetzingen muss geschlossen werden

Bisher war der Garten der kurpfälzischen Sommerresidenz noch für die Besucherinnen und Besucher geöffnet. Nun muss ab heute, 18. März, auch der Schlossgarten Schwetzingen geschlossen werden, um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Die Schließung gilt bis auf Weiteres, mindestens bis zum Ende der Osterferien am 19. April.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Dienstag, 17. März 2020 | Ausstellungen

Die Monumente des Landes schließen ab dem 17. März bis nach Ostern

Ab Dienstag, 17. März, bleiben alle Schlösser, Klöster, Burgen und Kleinode der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg wegen der aktuellen Entwicklung des Corona-Virus geschlossen. Die Schließung gilt bis auf weiteres, mindestens bis zum Ende der Osterferien am 19. April. Nach wie vor betreten werden dürfen die großen historischen Gärten des Landes: der Schlossgarten Schwetzingen, der Schlossgarten Weikersheim, der Schlossgarten Favorite Rastatt und der Schlossgarten Heidelberg - so lange sich dies mit der Gefährdungslage vereinbaren lässt. Für die ebenfalls geöffneten Gärten in Schwetzingen und Weikersheim bleiben dabei ab Dienstag die Kassen unbesetzt.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Samstag, 7. März 2020 | Sonstige Veranstaltungen

Die Wilhelma und ihre Geschichte. Veranstaltung am 14. März fällt aus

Die Vortragsveranstaltung am 14. März wird wegen der allgemeinen Lage abgesagt: Die Tagung, ausgerichtet von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg zusammen mit dem Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma, fällt aus und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Donnerstag, 5. März 2020 | Führungen & Sonderführungen

Historische Ubhauser-Orgel: Klangerlebnis in der Schlosskapelle

In Schloss Schwetzingen laden die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg am Sonntag, den 15. März zu einer weiteren Führung zum Klangerlebnis in der Schlosskapelle ein: Um 15.15 Uhr wird die historische Andreas-Ubhauser-Orgel vom Organisten Heinz-Georg Saalmüller präsentiert, ein historisches Instrument aus dem 18. Jahrhundert. Ein weiterer Termin dieser Führungsreihe findet am Ende des Jahres, am 26. Dezember, statt.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Montag, 2. März 2020 | Sonstige Veranstaltungen

Die Wilhelma und ihre Geschichte im Fokus. Vortragsveranstaltung am 14. März

Die Wilhelma wird Thema einer ganztägigen Vortragsveranstaltung: Am 14. März richten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zusammen mit dem Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma die Veranstaltung aus, bei der einen Tag lang Fachleute aus Kunstgeschichte, Gartengeschichte und Zoologie aktuelle Forschungen zur Entwicklung der Wilhelma seit ihrer Entstehung im 19. Jahrhundert präsentieren. „Die Wilhelma. Eine verlorene Fantasie. Das private Refugium König Wilhelms I. von Württemberg“ lautet der Titel des Tages, mit dem sich die Veranstalter ausdrücklich auch an interessierte Laien wenden.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Sonntag, 1. März 2020 | Feste & Märkte

Filigrane Kunstwerke aus ganz Europa: Ostereiermarkt im Schloss Schwetzingen

Bereits zum 36. Mal findet in der barocken Atmosphäre des Schwetzinger Schlosses am 14. und 15. März der Internationale Ostereiermarkt statt. 55 Eier-Künstler zeigen im nördlichen Zirkelbau ihr Handwerk. So verschieden wie deren Herkunft – Russland, die Schweiz, die Niederlande, Österreich, Frankreich und Deutschland – sind auch die Techniken, mit denen sie aus gewöhnlichen Eiern kleine Kunstwerke machen. Gäste aus ganz Europa und den USA kommen jedes Jahr zu dieser außergewöhnlichen Veranstaltung in die Kurpfalz.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Mittwoch, 19. Februar 2020 | Ausstellungen

„Metamorphose“: Finissage der Fotoausstellung am 1. März

Die reizvollen Farbkompositionen von Helga Grimme, die zur Zeit in der Orangerie im Schlossgarten zu sehen sind, stoßen auf großes Interesse. Zum Abschluss der Ausstellung „Metamorphose“ laden die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zusammen mit Prof. Josef Walch und der Künstlerin zur Finissage am 1. März um 11 Uhr ein. Bei einem Rundgang durch das Lapidarium in der Orangerie kann man die Bilder der steinernen Statuen, die sich in traumähnliche Gestalten verwandeln, noch einmal bewundern.

Detailansicht