Bypass Repeated Content

Einzigartige GArtenanlage von europäischem Rang

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in Schloss und Schlossgarten Schwetzingen aus den vergangenen Monaten.

83 Treffer
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Donnerstag, 14. November 2019 | Feste & Märkte

Adventsstimmung vor Schlosskulisse: 9. Kurfürstlicher Weihnachtsmarkt

Die stimmungsvolle Umgebung von Schlossplatz und Ehrenhof des Schwetzinger Schlosses verzaubert auch in diesem Jahr die Besucher. Bereits zum neunten Mal öffnet der Kurfürstliche Weihnachtsmarkt seine Pforten, diesmal an allen vier Adventswochenenden. Die barocke Kulisse und der besinnliche Schlossgarten ziehen viele Menschen auch aus der weiteren Umgebung an, die kulinarische Spezialitäten, Geschenkartikel, Kunsthandwerk und nostalgische Fahrgeschäfte genießen. Und fernab vom Weihnachtstrubel können die Besucher den Weihnachtsmarkt-Besuch bei einem entspannenden Spaziergang durch den Schlossgarten ausklingen lassen.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Mittwoch, 13. November 2019 | Führungen & Sonderführungen

„Winterzauber“ in Carl Theodors Gartenreich

Es gibt einen Ort, an dem selbst nebelverhangene Herbst- und Wintertage ihren ganz besonderen Reiz haben: den Schlossgarten Schwetzingen. Eigentlich vom Kurfürsten als Sommerresidenz konzipiert und genutzt, wissen heute viele Menschen gerade in der dunklen Jahreszeit den Zauber dieses herausragenden Gartenkunstwerks zu schätzen. Wer diese Faszination erleben will, kann sich einer Gartenführung der Staatlichen Schlösser und Gärten anschließen: Am 17. November und am 19. Januar können die Besucher den „Winterzauber in Schwetzingen“ entdecken – der mit einem Becher Glühwein ausklingt.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Freitag, 8. November 2019 | Sonstige Veranstaltungen

Welttag der Studierenden: Freier Eintritt für Studentinnen und Studenten am 17.11.

Schwetzingen ist ein wichtiger Hochschulstandort in der Region Rhein-Neckar: Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg laden daher am „Welttag der Studierenden“ alle, die im Studium sind, zum kostenlosen Besuch des Schlosses und des Schlossgartens Schwetzingen ein. Wer am 17. November mit dem entsprechenden Ausweis an die Kasse kommt, kann kostenlos an einer Führung durch das Schloss der kurfürstlichen Sommerresidenz teilnehmen und den Schlossgarten besuchen.

Detailansicht
Kloster Alpirsbach | Kloster Heiligkreuztal | Kloster Schussenried, Bad Schussenried | Residenzschloss Urach, Bad Urach | und weitere

Donnerstag, 31. Oktober 2019 | Allgemeines

UNESCO-Welterbe Shuri, Japan: Staatliche Schlösser und Gärten in Solidarität

Der Brand der Burg Shuri in Japan, UNESCO-Weltkulturerbe, löst bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg Betroffenheit aus. „Shuri ist erst in den 90er-Jahren wieder vollständig nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs wiedererstanden“, erklärt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten. „Das ist vergleichbar mit Schloss Bruchsal. Dass nun das gerade wieder glänzend rekonstruierte UNESCO-Denkmal brennt, löst bei uns allen großes Mitgefühl aus.“

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Donnerstag, 31. Oktober 2019 | Ausstellungen

„Metamorphose“ von Stein zu Farbe: Fotoausstellung ab dem 10. November

Farbkompositionen im Zentrum: Auf den Fotografien der Künstlerin Helga Grimme verwandeln sich die steinernen Statuen des Lapidariums im Schlossgarten Schwetzingen in traumähnliche Gestalten, denen durch digitale Bildbearbeitung Farbe und Leichtigkeit gegeben wird. Für ihre neue Ausstellung „Metamorphose“ vom 10. November 2019 bis 2. Februar 2020 in der Orangerie dient der Künstlerin der Garten von Schloss Schwetzingen als Inspiration: Im Titel der Ausstellung spiegelt sich die Verwandlung der kunstvollen Gartenskulpturen wider.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Mittwoch, 23. Oktober 2019 | Feste & Märkte

Kreative Kunst: Designmarkt „Handmade Love“ im Zirkelbau

In der barocken Atmosphäre des Schwetzinger Schlosses findet dieses Jahr zum dritten Mal der Designmarkt „Handmade Love“ statt: Am 2. und 3. November stehen selbstgefertigte Produkte kreativer Designer im Vordergrund. Im Jagd-, Mozart- und Langen Saal des Südlichen Zirkelbaus können verschiedenste handgemachte Accessoires, kunstvoll gefertigte Schmuckstücke, stilvolle Modeartikel und originelle Dekorationsstücke entdeckt werden. Erkundet werden kann außerdem der stimmungsvolle Schlossgarten, der zum Herbstspaziergang einlädt.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Freitag, 18. Oktober 2019 | Sonstige Veranstaltungen

Stadtrundgang und Kammermusik am historischen Ort im Schloss

Als Mannheimer Hofkapelle erlangte sie weltweite Berühmtheit: Herausragende Künstler musizierten einst in der Sommerresidenz des Kurfürsten von der Pfalz. Zur Entdeckung der Meister der Mannheimer Schule und ihrer Kompositionen kann man sich am kommenden Mittwoch, den 23. Oktober auf einen musikhistorischen Stadtrundgang durch Schwetzingen mit anschließendem Kammerkonzert am historischen Ort, dem Mozartsaal im Zirkelbau des Schlosses, begeben. Der Stadtrundgang und das Konzert finden in Kooperation der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mit der Forschungsstelle Südwestdeutsche Hofmusik und der Musikschule Schwetzingen statt.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Freitag, 11. Oktober 2019 | Führungen & Sonderführungen

Stadtrundgang und Kammermusik am historischen Ort im Schloss

Als Mannheimer Hofkapelle erlangte sie weltweite Berühmtheit: Herausragende Künstler musizierten einst in der Sommerresidenz des Kurfürsten von der Pfalz. Zur Entdeckung der Meister der Mannheimer Schule und ihrer Kompositionen kann man sich am 23. Oktober um 16.15 Uhr auf einen musikhistorischen Stadtrundgang durch Schwetzingen mit anschließendem Kammerkonzert am historischen Ort, dem Mozartsaal im Zirkelbau des Schlosses, begeben. Unter dem Titel „Die magischen Töne im Paradies der Tonkünstler“ werden Werke von Ignaz Holzbauer, Christian Cannabich, Ludwig August Lebrun und Wilhelm Cramer nach Originalvorlagen der Mannheimer Schule zur Aufführung gebracht. Der Stadtrundgang und das Konzert finden in Kooperation der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mit der Forschungsstelle Südwestdeutsche Hofmusik und der Musikschule Schwetzingen statt.

Detailansicht